Bewerbungsleitfaden

Ihre Bewerbung bei der City Schutz GmbH

Wir, die City Schutz GmbH, suchen stetig motivierte und engagierte Mitarbeiter in vielen attraktiven Bereichen:
von Wachschutz über Sicherheits- und Brandmeldetechnik bis hin zu Bahnsicherungsposten.

Wir bieten Anstellungen an verschiedenen Standorten wie z.B. Berlin, Jena, Dessau-Roßlau, Doberlug-Kirchhain, Schönburg u.v.m..
Das versetzt uns häufig in die Lage Ihnen einen Job in ihrer Region anzubieten.

Unser vielfältiges Jobangebot hat Sie angesprochen und Sie konnten eine für Sie interessante Stelle entdecken?

Dann bewerben Sie sich jetzt, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

 

Leitfaden für Ihre Bewerbung bei uns

Um Ihnen lange Wartezeiten zu ersparen, bitten wir Sie die Bewerbung vollständig bei uns einzureichen.
Hierzu sollten Sie in jedem Fall die folgenden Dokumente beifügen:

  • Anschreiben
    • Überzeugen Sie uns durch ein attraktives Anschreiben! Wichtige Informationen für uns sind u.a.
      ihre Motivation für die jeweilige Ausschreibung sowie der frühestmögliche Arbeitsbeginn.
  • Lebenslauf in tabellarischer Form
    • Bitte beachten Sie, dass Sie ihren Lebenslauf lückenlos darstellen. Um Unklarheiten zu vermeiden,
      bitten wir Sie auch Zeiten der Arbeitssuche vollständig zu implementieren. So erleichtern Sie uns und Ihnen den Bewerbungsprozess.
  • Kopien Ihrer Zeugnisse (z.B. Schule, Praktika, Leistungsnachweise, Arbeitszeugnisse).
    • Wichtig ist für uns das Zeugnis ihres höchsten Bildungsabschlusses.
    • Sie bewerben sich im Wachschutz?
      Dann fügen Sie dringend ihre Zertifikate für die Unterrichtung / Sachkundeprüfung gemäß § 34a GewO.
      (Informationen zur Unterrichtung sowie zur Sachkundeprüfung finden Sie in Absatz 3)

 

Ihre aussagekräftige Bewerbung können Sie uns auf folgenden Wegen zukommen lassen:

 

Der Bewerbungsprozess

Nachdem wir Ihre Bewerbung erhalten haben, wird diese sorgfältig von uns geprüft.
Eine erste Rückmeldung zu Ihrer Bewerbung bekommen Sie spätestens zwei Wochen nach Eingang ihrer Bewerbung bei uns.
Sie erhalten eine positive Rückmeldung? Die weiteren Schritte besprechen wir stets individuell mit Ihnen, um gemeinsam ihren Weg bei der City Schutz GmbH zu ebnen.

 

Informationen zur Unterrichtung und Sachkundeprüfung gemäß § 34 GewO

Die Unterrichtung im Bewachungsgewerbe:

Sie haben bereits an einer Unterrichtung im Bewachungsgewerbe teilgenommen?

Sehr gut, denn mit dieser Qualifikation dürfen Sie Bewachungstätigkeiten ausüben, für welche keine Sachkundeprüfung notwendig ist.

Sie haben bislang an keinen Kurs zur Unterrichtung teilgenommen?

Kein Problem, bewerben Sie sich trotzdem. In vielen Fällen finden wir gemeinsam einen Weg, der Ihnen eine Teilnahme an der Unterrichtung ermöglicht. Ein solcher Kurs beinhaltet z.B. notwendige Rechtsvorschriften, fachspezifische Pflichten und Befugnisse sowie deren praktische Anwendung (z.B. Deeskalationstechniken) und umfasst eine Unterrichtsdauer von mindestens 40 Stunden je 45 Minuten.

Das Zertifikat über die erfolgreiche Unterrichtung ist durch mündliche und schriftliche Fragen an die Teilnehmer im Rahmen des Unterrichts zu erlangen.

 

Die Sachkundeprüfung nach § 34 GewO:

Für einige unserer Jobangebote ist die Unterrichtung als Grundlage nicht ausreichend. Mitarbeiter, die z.B. in Hausrechtsbereichen mit tatsächlich öffentlichem Verkehr tätig sein wollen, müssen die Sachkundeprüfung nach § 34 GewO absolviert haben.

In dieser Prüfung, welche von der IHK an vielen Orten in Deutschland durchgeführt wird, werden u.a. Inhalte zum Recht der öffentlichen Sicherheit, Bürgerliches Recht (BGB) und Strafrecht / Strafverfahrensrecht (StGB), Gewerberecht (GewO/BewachV) und Datenschutzrecht (BDSG) in einer mündlichen und schriftlichen Prüfung abgefragt.

Wenn Sie in beiden Prüfungsteilen mindestens 50% der Fragen richtig beantworten konnten, erhalten Sie das Zertifikat über den Sachkundenachweis. Mit diesem Zertifikat sind Sie nun im Bewachungsgewerbe universell einsetzbar und bei uns genau richtig!

Sie wollen sich schon einmal testen oder gerne wissen, was in der Prüfung auf Sie zu kommt?  Machen Sie doch mal den Online-Test bei der IHK (siehe unter "Sachkundeprüfung im Bewachungsgewerbe").