F?

Ich habe einen Wachhund am Haus, brauche ich noch eine Alarmanlage?

A.

Das hängt davon ab, wie hoch das Sicherheitsrisiko ist und welche Schadenshöhe bestehen kann. Ein Hund ist relativ leicht "auszuschalten", viel leichter als Sicherheitstechnik. Und wer reagiert auf das Bellen des Hundes? Meist niemand.

F?

Sind nächtliche Kontrollen durch den Wachdienst oder eine Alarmanlage sicherer?

A.

Meist ist eine Kombination von beidem sinnvoll. Der Wachmann kann schon Vorbereitungshandlungen für einen Einbruch erkennen und aktiv handeln. Die Einbruchmeldeanlage kann nur eine Meldung absetzen.

F?

Ist eine Alarmanlage oder Sicherheitsglas passender?

A.

"Entweder - oder" gilt hier nicht. Mechanische Sicherungen, wie z.B. Sicherheitsverglasung oder auch Vergitterungen erhöhen den Widerstandszeitwert bei einem Einbruch, der Täter braucht länger oder muss mehr Kraft aufwenden. Die Alarmanlage entdeckt den Einbruch und meldet ihn an eine Stelle, die Hilfe leistet (Wachdienst, Polizei, Eigentümer).

F?

Wie schnell kann der Sicherheitsdienst bei einem Alarm bei mir sein?

A.

Es wird in der Regel eine Interventionszeit von 20 Minuten angestrebt. Diese Zeitangabe ist abhängig von verschiedenen Umständen wie Straßenverhältnisse, Verkehr etc. und wird meist unterboten.

F?

Kann ich Strom (230V) anlegen, um einem Einbrecher das Handwerk zu legen?

A.

Auf keinen Fall! Sie dürfen keine Maßnahmen ergreifen, auch wenn Sie zu Ihrer Sicherheit gedacht sind, die einem Anderen Schaden zufügen. Sie machen sich strafbar.

F?

Bekomme ich Einbruchmeldetechnik nicht viel preisgünstiger im Baumarkt oder Versandhandel?

A.

Wenn Sie selbst fachkundig sind, finden Sie sicher etwas Günstiges. Professionelle Technik, die notwendige Beratung und fachkundige Installation und Wartung erhalten Sie nur beim Facherrichter. Auch hier gilt: Wer billig kauft, kauft oft doppelt. Mit seiner Sicherheit sollte man möglichst keine Experimente veranstalten.

F?

Wozu brauche ich eine Alarmanlage, wenn ich versichert bin?

A.

Der Versicherungsvertrag schützt Sie vor finanziellen Schäden bei Schadensereignissen. Die Einbruchmeldeanlage, landläufig Alarmanlage genannt, schützt vorbeugend (präventiv) und meldend (deduktiv) vor dem Angriff auf Ihre Sachwerte. Damit werden aktiv Folgeschäden minimiert oder verhindert.

F?

Kann ich verlangen, dass die Versicherung die Prämie reduziert, wenn ich eine Einbruchmeldeanlage installieren lasse?

A.

Dieser Anspruch besteht nicht. Die Versicherung kann Rabatte gewähren, muss es aber nicht. Verhandeln lohnt sich möglicherweise.

F?

Lohnt sich der Aufwand für eine VdS – zertifizierte Einbruchmeldeanlage hinsichtlich der Prämieneinsparung?

A.

Wenn das Objekt nicht nach Klasse A, B, oder C eingestuft ist, lohnt sich das auf keinen Fall, da die mögliche Prämienersparnis in keinem Verhältnis zu den Investitionskosten steht.

F?

Kann die Versicherung für meine Wohnung eine Alarmanlage vorschreiben?

A.

Das hängt vom Versicherungswert ab. Für normale Haushalte wird meist keine Einbruchmeldetechnik gefordert.