Diese wird dem Mitarbeiter unentgeltlich, gegen Kaution, zur Verfügung gestellt und dient zur Kennzeichnung der Unternehmenszugehörigkeit. Das Tragen der Dienstkleidung ist auf den Dienst beschränkt und darf weder zu privaten Zwecken noch in der Freizeit getragen werden.