So sind in der vorigen Woche in der Agentur für Arbeit in Finsterwalde bereits die ersten Gespräche mit der Firma City-Schutz gelaufen, die Sicherheitspersonal einstellen möchte. Im ersten Anlauf werden hier 30 Arbeitnehmer im Schichtdienst gesucht. "Da wir schon vorgearbeitet haben, können wir eine erste Auswahl treffen. Geplant sind erste Gespräche mit Arbeitnehmern in der kommenden Woche im Refektorium", erklärt die Bereichsleiterin. Sie weist gleichzeitig auf bestimmte Voraussetzungen hin, die potenzielle Arbeitnehmer in diesem Bereich mitbringen müssen. Kenntnisse in Englisch und Erster Hilfe gehören dazu. Auch Führungszeugnisse ohne Eintragung seien erforderlich.

Lausitzer Rundschau, 17.10.2015
http://www.lr-online.de/regionen/elbe-elster/herzberg/Fluechtlingsstroeme-loesen-in-Elbe-Elster-Arbeitskraeftebedarf-aus;art1056,5137435