Der Bedarf an Wachschützern ist groß: Zum 1. Dezember will "City schutz" - verantwortlich für die Sicherheit in Doberlug-Kirchhain - 30 Mitarbeiter einstellen, im April werden schon 100 gebraucht. Alle Bewerber aus fremden Berufen müssen sich ausbilden lassen und eine Prüfung ablegen, sagt Personalchef Martin Geppert. Gerade mit Blick auf Heidenau sei das wichtig: "Wir haben da ein besonderes Auge drauf, und ganz gefeit ist man davor nicht."

Rundfunk Berlin-Brandenburg, 24.08.2015
http://www.rbb-online.de/politik/thema/fluechtlinge/brandenburg/2015/08/wachschuetzer-fuer-fluechtlingsheim-in-doberlug-kirchhain-gesuch.html